4. Dezember 2022

Reeller oder virtueller Ansatz?

In der Gemeinderatssitzung vom 16. September 2021 war unter dem Tagesordnungspunkt: Weikersheim – was heißt hier klimaneutral? ein sehr interessanter Vortrag von Herrn Prof. Dr. Harald Drück, Uni Stuttgart. Danach titelten die Fränkischen Nachrichten vom 18. September: „Wissenschaftler der Universität Stuttgart referiert zum Thema „Klimaneutralität“ – Das Pflichtprogramm „bereits erreicht“.

„Diese Überschrift ist in der Tat irreführend“, war daraufhin die Rückmeldung von Prof. Drück. „Durch die Überschrift kann der Eindruck entstehen, dass Weikersheim in Sachen Klimaneutralität nichts mehr tun muss. Dies ist allerdings nur dann der Fall, wenn man sich das „schönrechnet“.

2. Weikersheimer Markt für Regionalität und Nachhaltigkeit

Samstag 25.09. von 10:00 bis 14:00 Uhr auf dem Marktplatz.

Es gibt eine Auswahl an regionalen Produkten. Dazu kommen Ideen und praktische Beispiele nachhaltiger Projekte, die zeigen, wie klimagerecht gewirtschaftet und gelebt werden kann. ErzeugerInnen und Initiativen bieten ihre Produkte an und präsentieren ihre Ideen aus den Bereichen Ernährung, Mobilität, Landwirtschaft, Klima, Energie und nachhaltiges Wirtschaften.

STADTRADELN – für ein gutes Klima

Die Stadt Weikersheim nimmt vom 9. bis 29. September an der Aktion Stadtradeln teil. Der Klimastammtisch ruft dazu auf mitzumachen. Stadtradeln ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Alle, die in der Stadt Weikersheim wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, können beim Stadtradeln mitmachen.