28. Januar 2023

Zukunftstag in der TauberPhilharmonie

In der TauberPhilharmonie in Weikersheim findet am Samstag 4. März 2023 von 12:30 Uhr bis 18:45 Uhr ein Zukunftstag statt. Darin geht es um das Thema “Nachhaltig leben – Was können wir regional tun?” Eine Anmeldung ist ab sofort möglich unter zukunftstag@tauberphilharmonie.de.

Nach langer Verzögerung durch Corona wird die TauberPhilharmonie mit einem Zukunftstag zum Forum für regionale Nachhaltigkeit. Im Rahmen einer sogenannten Open Space Konferenz und unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Nick Schuppert laden Intendant Johannes Mnich und sein Team alle Interessierten ein, mitzumachen und mitzudenken. Diskutieren, zuhören, Handlungsansätze erörtern – zu einem Thema, das sich jede und jeden betrifft: Klimawandel – Was können wir tun?

“Es war uns von Anfang an ein großes Anliegen, mit der TauberPhilharmonie auch Themen aufzugreifen, die primär nichts mit Musik zu tun haben”, sagt Mnich über die Idee. “Nach unserem Schwerpunkt zur Nachhaltigkeit in der vergangenen Spielzeit und den bereits laufenden Planungen für unser Förderprojekt KulturWald, möchten wir uns diesem Thema auch in Form einer Konferenz widmen”. In Zusammenarbeit mit einer renommierten Kulturberatung, die das Vorhaben ehrenamtlich unterstützt, entstand das Konzept, das Publikum selbst gestalten und entscheiden zu lassen. In einem Open Space kann jede und jeder Themen, die ihr oder ihm wichtig sind, einbringen und diskutieren. An verschiedenen Orten im Konzerthaus enstehen so Gesprächsgruppen und Workshops. Das Publikum ist dabei völlig frei: Ob man sich in die Diskussion einer Gruppe vertieft oder von Thema zu Thema wandert, ist jedem selbst überlassen. Das erarbeitete Protokoll der einzelnen Gruppen wird anschließend allen Teilnehmenden der Konferenz zur Verfügung gestellt.

“Wir möchten Menschen zusammenbringen, Denkprozesse und vor allem Initiativen und Aktionen anstoßen, denn der Klimawandel und dessen Herausforderungen sind von zentraler Bedeutung für unsere Gesellschaft, auch hier im Main-Tauber-Kreis”, sagt Mnich über die Ziele des Events. “Dafür laden wir alle ein, die sich für Nachhaltigkeit interessieren und als Themengebende oder Teilnehmende einen Beitrag leisten wollen”. Die Region, ihre Akteure und Möglichkeiten stehen dabei im Fokus – und so entsteht manchmal, auch am Ende kontroverser Debatten, eine spannende Vernetzung unter Gleichgesinnten und zugleich ein echter Impuls für nachhaltiges Leben, der in den Folgemonaten vertieft werden kann und soll.

Der Zukunftstag beginnt um 12:30 Uhr mit einem Mittagsimbiss. Ab 13:30 Uhr beginnt die Vorstellung des Tagungskonzepts, die Organisation des Open Space (in der zwei Runden ablaufen werden) und die Bildung der Workshops. Das Ende ist für 18:35 Uhr geplant. Danach ist Zeit für Gespräche und Austausch bei Wein und Knabbereien.

Ab sofort werden Anmeldungen für den Zukunftstag samt Open Space unter zukunftstag@tauberphilharmonie.de entgegengenommen. Jede und jeder kann und soll mitmachen. Gemeinsam für eine lebenswerte Region”